Schrift vergrößern
Hoher Kontrast
Text vorlesen
StartAktuelles

Aktuelles

Bürgerbeteiligung Altes Gaswerk: Naturbühne macht das Rennen

30 Tage hatten die Rottweilerinnen und Rottweiler die Möglichkeit, auf www.rw2028.de über drei verschiedene Gestaltungsvorschläge für den Bereich „Altes Gaswerk“ nach der Landesgartenschau 2028 abzustimmen. Insgesamt nahmen 771 Personen an der Online-Abstimmung teil und zeigten damit ein großes Interesse an der zukünftigen Nutzung dieses Areals am Fuß der historischen Innenstadt. Die Abstimmung gewann am Ende der Vorschlag „Naturbühne mit Parasolschirm“.

Wirtschaftsförderer wird zum STADTRADELN-Star: Ein Zeichen für nachhaltige Mobilität und betriebliches Gesundheitsmanagement in Rottweil

Der Wirtschaftsförderer der Stadt Rottweil, Alexander Stengelin, wird beim diesjährigen STADTRADELN als STADTRADELN-Star teilnehmen. Damit möchte Stengelin ein Zeichen für nachhaltige Mobilität, betriebliches Gesundheitsmanagement und Umweltschutz setzen und hofft, dass möglichst viele Rottweiler Unternehmen mit ihrer Belegschaft mitziehen.

Stadt
Stadtsanierung: Lösungen und Möglichkeiten Stück für Stück erarbeitet

Sanierung ist Stadtentwicklung. „Seit Jahrzehnten unterstützt uns die Städtebauförderung des Bundes beim Erhalt der historischen Substanz und bei der zukunftsorientierten Entwicklung unserer Stadt gleichermaßen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf. Bereits im Jahr 1972 wurde das erste Sanierungsgebiet ins Leben gerufen. Und bis heute kommen Bewohner der Sanierungsgebiete in den Genuss einer städtischen Förderung. In einer Serie stellt die Stadtverwaltung einige beispielhafte Sanierungsobjekte vor.

Mobilität
Rottweil tritt fürs Klima in die Pedale

Bei der Aktion „STADTRADELN“ ist vom 10. Juni bis 30. Juni wieder ganz Rottweil aufgefordert, gemeinsam für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Die Stadt Rottweil nimmt bereits zum sechsten Mal an der Aktion teil.

LaGa
Neckar
Stadt
Altes Gaswerk: Stadt startet Online-Abstimmung

Wie geht es mit dem Gelände des ehemaligen Gaswerks nach der Landesgartenschau weiter? Bei einem Bürgerworkshop wurden kürzlich verschiedene Alternativen entwickelt. Jetzt lädt die Stadtverwaltung Rottweil alle Interessierten dazu ein, online darüber abzustimmen. Zur Wahl stehen eine Naturbühne, eine Zeltwiese oder ein Gradierwerk. Die Abstimmung läuft bis zum 15. Juni.

Stadt
Historische „Schätzchen“ in der Innenstadt begeistern

Es sind wahre historische Schätze und Schätzchen, die beim „Tag der Städtebauförderung“ auch in diesem Jahr wieder ihre Pforten für Interessierte geöffnet haben. Rottweil hatte sich am 4. Mai erneut an dem bundesweiten Aktionstag beteiligt und das Interesse war groß – vor allem an den Privathäusern. Die Führungen waren teilweise ausgebucht. Wie in den zurückliegenden Jahren standen die Sanierungsgebiete „Stadtmitte“ und „In der Au“ im Mittelpunkt. Zu besichtigen waren das Schwarze Tor, das Obere Soolbad in der Oberamteigasse 10 und zwei private Wohngebäude in der Sprengergasse und der Oberen Hauptstraße. Die Führungen in den Privathäusern waren schnell ausgebucht, denn wann bekommt man hier schon mal Einblicke hinter die Kulissen?!

Stadt
Richtfest für den ENRW-Neubau in Neufra 

Am 14. Mai 2024 lud die ENRW Energieversorgung Rottweil GmbH & Co. KG Vertreter der Stadt Rottweil und des Ortschaftsrats Neufra zum Richtfest ihres neuen Betriebsgebäudes ein.

LaGa
Mobilität
Bahn macht Weg frei für Landesgartenschau

Die neue Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG für das Land Baden-Württemberg,  Dr. Clarissa Freundorfer, hat zeitnah nach ihrem Amtsantritt zum Jahresbeginn bereits die Stadt Rottweil besucht. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf und Bürgermeisterin Ines Gaehn verschaffte sie sich einen Überblick über die aktuelle Projekte im Rahmen der Landesgartenschau 2028.

LaGa
Landesgartenschau Wangen 2024 eröffnet

Nach rund 14 Jahren Vorbereitungs- und Planungszeit hat am Freitag, 26. April, die Landesgartenschau Wangen im Allgäu 2024 ihre Tore geöffnet. Zur großen Eröffnungsfeier war auch die Stadt Rottweil eingeladen. Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf und Bürgermeisterin Ines Gaehn gratulierten zur Eröffnung und wünschten OB Michael Lang und allen Macherinnen und Machern der Landesgartenschau ein erfolgreiches Veranstaltungsjahr.

Stadt
Für alle „Wunderfitzler“: neue Einblicke in Rottweils Stadtsanierung!

Erneut beteiligt sich Rottweil am Samstag, 4. Mai, am bundesweiten „Tag der Städtebauförderung 2024“. Wie in den zurückliegenden Jahren stehen an diesem Aktionstag die Sanierungsgebiete „Stadtmitte“ und „In der Au“ im Mittelpunkt. Zu besichtigen sind das Schwarze Tor, das Obere Solbad in der Oberamteigasse 10 und zwei private Wohngebäude in der Sprengergasse und der Oberen Hauptstraße. Auch einen Videoguide wird es wieder geben.

Mobilität
Stadt
E-Scooter machen Rottweil künftig noch mobiler

Ab Freitag, 19. April, wird es ein weiteres öffentliches Mobilitätsangebot in der Stadt Rottweil geben: Der private Anbieter ZEUS, der bereits in einigen umliegenden Städten und Gemeinden gestartet ist, vermietet dann auch in Rottweil seine Elektro-Roller. Die Einführung hatte der Verkehrsausschuss des Gemeinderats am 21. Februar beschlossen. Stadtverwaltung und Gemeinderäte wollen damit einen zusätzlichen Beitrag zur Lösung der Mobilitätsfrage im ländlichen Raum und zum Umweltschutz leisten.

Stadt
Stadtsanierung: Ein Traumhaus – wo einst Gewächshäuser standen

Sanierung ist Stadtentwicklung. „Seit Jahrzehnten unterstützt uns die Städtebauförderung des Bundes beim Erhalt der historischen Substanz und bei der zukunftsorientierten Entwicklung unserer Stadt gleichermaßen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf. Bereits im Jahr 1972 wurde das erste Sanierungsgebiet ins Leben gerufen. Derzeit laufen in Rottweil sogar zwei Sanierungsgebiete, eines in der Stadtmitte und eines in der Au. In einer Serie stellt die Stadtverwaltung einige beispielhafte Sanierungsobjekte vor.

Stadt
Erster Abendmarkt des Jahres lockt am Donnerstag in die Innenstadt

Der erste Abendmarkt auf dem Münsterplatz im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Deshalb wird das Angebot in diesem Jahr fortgesetzt. Gleich drei Abendmärkte wird es geben, der erste findet am Donnerstag, 18 April, von 16 bis 21 Uhr statt. Auch der Einzelhandel in der Innenstadt wartet mit besonderen Aktionen und längeren Öffnungszeiten auf und es gibt ein buntes Programm samt Gewinnspiel.

Stadt
Stadtsanierung: Anbau macht das Familienglück perfekt

Sanierung ist Stadtentwicklung. „Seit Jahrzehnten unterstützt uns die Städtebauförderung des Bundes beim Erhalt der historischen Substanz und bei der zukunftsorientierten Entwicklung unserer Stadt gleichermaßen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf. Bereits im Jahr 1972 wurde das erste Sanierungsgebiet ins Leben gerufen. Und bis heute kommen Bewohner der Sanierungsgebiete in den Genuss einer städtischen Förderung. In einer Serie stellt die Stadtverwaltung einige beispielhafte Sanierungsobjekte vor.

Stadt
Stadtsanierung: Stadt Rottweil mobilisiert Fördergelder

In der Stadt Rottweil gibt es mit der „Stadtmitte“ und „In der Au“ gleich zwei Sanierungsgebiete. Olga Liebrich und Edmund Schäfer von der Sanierungsstelle der Stadtverwaltung stellen im Gespräch ihre Arbeit vor. Das Interview ist Auftakt zu einer Artikelserie anlässlich des bundesweit stattfindenden Tages der Städtebauförderung am 4. Mai. In loser Folge bieten sich in den kommenden Wochen spannende Einblicke in beispielhafte Sanierungsprojekte.

Stadt
Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ geht in die Verlängerung

Seit nun bald acht Jahren läuft das Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ in der historischen Innenstadt von Rottweil, begleitet von der STEG Stadtentwicklungsgesellschaft. Geplant war das Sanierungsgebiet bis 2024. Die Stadt Rottweil hat – auch mit Blick auf die Landesgartenschau 2028 – beim Land Baden-Württemberg nun eine Verlängerung um zwei weitere Jahre erreichen können.

LaGa
Neckar
So sieht Rottweils neue Gartenschau-Brücke aus

Ein Preisgericht unter Vorsitz von Professor Jörg Aldinger hat am Freitag, 15. März, den Siegerentwurf des Architektenwettbewerbs für die neue Landesartenschau-Brücke in Rottweil gekürt. Der erste Preis ging an die Bietergemeinschaft MSIng Matthaei + Schotte Ingenieurges. mbH, aus Stuttgart mit JOHANNES PELLKOFER Architektur, Mannheim. Der Siegerentwurf, alle weiteren Preisträger sowie sämtliche eingereichten Beiträge können bis Mittwoch in der Stadthalle besichtigt werden.

LaGa
Neckar
Heute ist Brücken-Tag 😊

Heute entscheidet das Preisgericht, wie Rottweils Landesgartenschau-Brücke aussehen wird. Insgesamt 19 Büros haben sich an dem Architektenwettbewerb, den die Stadt Rottweil dafür ausgelobt hat, beteiligt. Ab Samstag ist die Bürgerschaft eingeladen, sich in der Stadthalle die Siegerentwürfe und alle weiteren Wettbewerbsbeiträge anzuschauen. Oberbürgermeister Dr. Christian Ruf, Bürgermeisterin Ines Gaehn und weitere Mitglieder des Preisgerichts wie der Architekt und Jury-Vorsitzende Professor Jörg Aldinger, bieten Führungen an.